Ausbildung ZugführerAusbildung Zugführer

Sie befinden sich hier:

  1. Katastrophenschutz
  2. Ausbildung im Katastrophenschutz
  3. Ausbildung Zugführer

Ausbildung Zugführer

Die Ausbildung befähigt zum Leiten und Führen von Sanitätseinheiten und Einsatzeinheiten.

Ausbildungsziel

Befähigung zum Leiten und Führen von Sanitätseinheiten und Einsatzeinheiten im Sanitäts- und Betreuungsdienst und sonstiger KatS-Formationen des Freistaats Thüringen.

Zielgruppe

Die Zielgruppe sind Gruppenführer der im Katastrophenschutz mitwirkenden Hilfsorganisationen, welche für den Einsatz als Zugführer vorgesehen sind.

Voraussetzungen

Abgeschlossener Gruppenführerlehrgang

Dauer

40 Stunden

Inhalte
  • Rechtsgrundlagen
  • Führungslehre
  • Einsatzlehre
  • Ausbildungslehre
  • Zusammenarbeit mit Dritten
Termine
  • 15. - 19.11.2021 - Termin ist ausgebucht

Für die Anmeldung nutzen Sie bitte das Anmelde-Formular für KatSchutz-Lehrgänge.
Das ausgefüllte Formular, mit Bestätigung des Kreisverbandes, senden Sie an uns zurück.

Hinweis: Für aktive Thüringer Katastrophenschützer werden die Lehrgangskosten durch das Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales vollständig getragen. Erforderlich dafür ist die Beantragung der Kostenübernahme bei der zuständigen Unteren Katastrophenschutzbehörde.

Ehrenamtliche Einsätzkräfte von Feuerwehren und Hilfsorganisationen werden für Einsätze, Ausbildungsmaßnahmen und Übungen vom Arbeitgeber freigestellt. Hier finden Sie die notwendigen PDF-Formulare, mit denen das fortzuzahlende Arbeitsentgelt für diese Maßnahmen abgerechnet werden kann:

Formulare für Verdienstausfall | Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales (thueringen.de)