Deeskalation und SelbstverteidigungDeeskalation und Selbstverteidigung

Deeskalation und Selbstverteidigung

Kontakt

DRK-Bildungswerk Thüringen gGmbH
Höhere Berufs-
fachschule für die
Notfallsanitäter-
ausbildung

Dammstraße 28
98617 Meiningen

Tel.: 03693 471005
Fax: 03693 507346
info.meiningen@drk-bildungswerk-thueringen.de

  • Zielgruppe

    Die Fortbildung richtet sich an Einsatzkräfte in z.B. Rettungsdienst und Feuerwehr.

  • Fortbildungsinhalte

    In den letzten Jahren hat sich in der Wahrnehmung für die Einsatzkräfte einiges verändert. Das Thema der Gewalt gegen Einsatzkräfte spielt zunehmend eine Rolle. Thüringen selbst hat sich auf politischer Ebene diesem Thema angenommen. Wir möchten Ihnen mit dieser Fortbildung Möglichkeiten anbieten Einsatzsituationen zu deeskalieren und nur im extremen Fall sich selbst verteidigen zu müssen (körperlich). Die Fortbildung ist gemäß Weiterbildungsverordnung (NäRettPersDV TH) anerkannt und umfasst 16h.

    Tag 1: Deeskalation und Kommunikation
    • Theoretische Grundlagen mit Verknüpfung von Praxisübungen
    • Stressmanagement
    • Handlungsalternativen mit Handlungssicherheit
     
    Tag 2: Selbstverteidigung
    • Eigensicherung
    • Handlungsalternativen für die Praxis
    • Schutz des /der Kollegen in eskalierten Situationen
    • Rechtliche Grundlage für den Notfall
  • Termine
    Dauer

    Die Fortbildung umfasst 16h.

    Termine
    Termin 1: 20.03.2023 - 21.03.2023
    Termin 2: 08.05.2023 - 09.05.2023
    Termin 3: 23.10.2023 - 24.10.2023
  • Kosten
    Kosten
    • 260,00 Euro

     

    In den Kosten sind Lernunterlagen, kleine Snacks, Kaffee, Getränke, ein kleines Frühstück und das Mittagessen enthalten.

    Hinweis: Bitte bringen Sie für die Durchführung der Einsatzkleidung und sportliche Kleidung mit.

    Übernachtung

    Wünschen Sie eine Übernachtung, wenden Sie sich bitte an unsere Einrichtung. Wir haben verschiedene Zimmerkategorien. Hier können Sie weitere Informationen erhalten.